Trainingslabor Medienmix „analog trifft digital“

Zeichnen, Bilder verarbeiten und in Bewegung bringen mit Tablet, Apps & Handykamera

8. März mit Vorabend 7. März 2017 in Köln

15178064_535149406694963_8718594063545945579_n

Digital Visualisieren für Graphic Recording, Visual Facilitation, Visual Storytelling, Sketchnoting und Videoscribing

Wer uns kennt, weiß um unsere Begeisterung für analoges, haptisches Visualisieren mit Marker, Kreide, Papier und Pinnwand. Inzwischen bemerken wir jedoch immer öfter, wann die digitale Welt der analogen überlegen ist: Beim Teilen von Wissen über weite Strecken hinweg, bei der Zusammenarbeit von dezentralen Teams und in der Unternehmenskommunikation nach innen und außen: Scribing auf dem iPad vereinfacht den Austausch per Videokonferenz, Digitale Bildbearbeitung macht aus analogen Graphic Recordings flexibel einsetzbare Bildprodukte und einfache Apps und Videotools bringen gezeichnete Bilder für Erklärfilme zum Laufen.

Für gute Qualität braucht man heute oft auch keine teure Software und die dazugehörigen Technik-Spezialisten mehr – die Bordmittel von Smartphone und Tablet reichen aus, um visuell Dialoge zu unterstützen und Wissen zu teilen. Bei den Recordern der Kommunikationslotsen und in der bikablo Visualisierer-Community hat sich bereits eine Menge Praxiswissen dazu angesammelt.

Gemeinsam digitale Möglichkeiten erkunden im Trainingslabor

Wir nutzen einmal mehr das bewährte Format unseres Trainingslabors, um gemeinsam zum Visualisieren im Medienmix das „Wissen des Systems“ zusammenzuführen, Erfolgsfaktoren zu sammeln und gemeinsam auch für technische Laien einfache Strategien zu finden. Dabei konzentrieren wir uns weniger darauf, Geräte und Apps im Detail kennenzulernen, sondern mehr, aus Fallbeispielen die passende Kombination aus analogen und digitalen Medien herauszuarbeiten.

Worauf wir uns jetzt schon freuen:

  • Von unseren Trainern und Graphic Recordern Karina Antons und Kik Illigens wird es Tipps und Praxisbeispiele zum digitalen Zeichnen und zum Echtzeit-Recording von Videokonferenzen geben.
  • Stephan Frank aus der bikablo-Visualisierer-Community teilt Beispiele zur Kombination von iPad-Zeichnen, dem Präsentationstool Prezi und einfacher Videoschnitt-Software, um Bilder in Präsentationen und Präsentationen in Youtube-Videos zu verwandeln.

Wer teilnehmen möchte, muss kein Video- oder Digitalisierungsprofi sein, sollte aber eigene Erfahrungen einbringen. Deshalb freuen wir uns über „Bewerbungen“ per Email an info@bikablo.com mit ein paar Zeilen und Arbeitsbeispielen, die bisherige Erfahrungen in diesem Bereich illustrieren.


bildschirmfoto-2016-02-19-um-20-55-12

Was Sie noch wissen sollten

Preis: reduzierter Trainingslabor-Tarif EUR 290 inkl. Raum- und Materialkosten und Pausenverpflegung, ohne Mittagessen, zzgl. gesetzliche MwSt.

Ort: Seminarzentrum www.tor28.de, 5 Gehminuten vom Kölner Hauptbahnhof

Trainer: Karina Antons und Kik Illigens, Trainer/innen der bikablo® akademie

Gruppe: maximal 16 Teilnehmer

Zeiten: Vorabend (7.3.): 18–20 Uhr, Seminartag (8.3.) 9–17 Uhr

Nutzungsrechte: Trainingskonzept, Methodik und Inhalte unterliegen dem Urheberrecht.

Anmeldung: Teilnehmerauswahl nach Voranmeldung, dann online, einfach und bequem über unseren Ticketing-Partner XingEvents. Bezahlen können Sie mit Kreditkarte, Lastschrift, Rechnung, Vorauskasse oder PayPal.

Beratung: kontaktieren Sie uns bitte unter info@bikablo.com oder telefonisch unter +49 (0) 22 1 – 98 93 68 64

Unsere AGB finden Sie hier.

häufige Fragen

zurück zur Trainingsübersicht